Beardow Adams - Collodin

Die Klebstoffwerke Collodin in Frankfurt am Main (Deutschland) gehören seit 2014 zur Beardow Adams Gruppe und waren seit ihrer Gründung im Jahre 1875 Vorreiter in der Klebstoffentwicklung. Collodin stellt umweltfreundliche lösungsmittelfreie Klebstoffe her, viele davon basieren auf natürlichen Rohstoffen wie Casein (Milchprotein) und Stärke. Hauptabnehmer sind Industriezweige wie Etikettierung und Verpackung, die verarbeitende und die Automobilindustrie. Collodin vertreibt auch die übrigen Produkte der Beardow Adams Gruppe, inklusive der ganzen Palette von Schmelzklebstoff für die Verpackung, Klebebänder und Etiketten, Holzverarbeitung, Buchbinderei und Produktmontage. Erst kürzlich erfolgte eine weitere Investition in die Frankfurter Produktionsstätte; die Produktionsanlagen wurden auf den neuesten Stand der Technik gebracht und dadurch auch die Produktionskapazität erhöht. Collodin ist als Teil der Beardow Adams Gruppe gut für weiteres Wachstum aufgestellt. Wenn Sie mehr über die Gruppe erfahren möchten, klicken Sie bitte hier
 

Produkte
Erfahren Sie hier mehr über unsere marktführenden Signacoll-Klebstoffe auf Wasserbasis für Etikettierung, Verpackung und die verarbeitende Industrie.
 

 

Historie
Die Klebstoffwerke Collodin wurden 1875 von Gustav Wolf gegründet. Es wurden hauptsächlich Klebstoffe für die Papier- und Schuhindustrie hergestellt. Das Unternehmen wurde 1938 durch die Familien Dr. Schultz und Nauth übernommen, die in den 1950er und 1960er Jahren auch Papierchemikalien und Buchbindereiklebstoffe entwickelte. 1975 trat Collodin in den Markt für Etikettierklebstoffe ein, welche in großem Umfang in der Brau-, Mineralwasser- und Softdrinkindustrie eingesetzt werden. In den 1980er Jahren entwickelte Collodin lösemittelfreie Spezialklebstoffe für unterschiedlichste Anwendungen in der Automobilindustrie, wie z. B. Schalldämmung, Fahrzeuginnenbereich und Gewebeverklebungen. Die Partnerschaft mit Beardow Adams begann 1989, als Collodin Vertriebspartner für die Schmelzklebstoffe von Beardow Adams wurde. Im Januar 2014 wurde Collodin von der Beardow Adams Gruppe übernommen. Über all die Jahre hinweg war Collodin in Familienbesitz und konnte so immer flexibel auf die Anforderungen des größten europäischen Klebstoffmarktes, Deutschland, reagieren und hat gleichzeitig seine innovativen Produkte auch in viele andere Länder exportiert.
 

Innovation
Deutschland ist der größte europäische Markt für Klebstoffe und Zentrum vieler industrieller Innovationen. Wir haben uns immer wieder im Laufe der Jahre den geänderten Kundenanforderungen angepasst. Wenn unsere Kunden neue Produkte entwickeln, möchten wir mit ihnen eng zusammenarbeiten, um ihre Anforderungen zu erfüllen. Als Teil eines internationalen Unternehmens sind wir jetzt besser positioniert als jemals zuvor, und unsere einzigartigen Klebstoffe werden von anspruchsvollen Kunden weltweit eingesetzt. Trotz der Tatsache, dass viele unserer Absatzmärkte schon seit Jahrzehnten existieren, sehen wir immer noch Möglichkeiten zur Innovation und möchten den Kunden dabei helfen, Werte für ihre Marken zu schaffen.
 

Qualitäts- und Umweltmanagement
Unser integriertes Qualitätsmanagementsystem ist nach DIN EN ISO 9001:2008 und DIN EN ISO 14001:2009 zertifiziert.
 

Kontakt:
Klebstoffwerke COLLODIN GmbH
Vilbeler Landstraße 20
D-60386 Frankfurt/Main
Germany
T  +49 69 40104 0
F  +49 69 40104 115
E   info@collodin.de